Julia Sielhorst – Physiotherapeutin aus Überzeugung!

> Physiotherapeutin seit 2013 (Absolventin der Eva Hüser Physiotherapieschule)

> Fortbildungen: Manuelle Therapie, Kinesio-Taping, Krankengymnastik am Gerät

Was motiviert mich als Physiotherapeutin zu arbeiten?

Häufig kommen Patienten mit einem Rezept zu mir, ohne eine genaue Vorstellung über Physiotherapie oder die verschiedenen Therapieformen zu haben. Zusammen mit dem Patienten erarbeiten wir dann einen Therapieplan und besprechen das gemeinsame Ziel der Behandlung.
Am meisten motiviert mich dabei natürlich der Therapieerfolg in Zusammenarbeit mit dem Patienten und jedes Dankeschön, das man dafür bekommt.

Was liegt mir beruflich besonders am Herzen?

In der Physiotherapie gibt es nicht die eine richtige Behandlung. Das Schöne an der Physiotherapie ist, dass sie so vielseitig ist und man ein großes Repertoire an Behandlungsmöglichkeiten hat, welches man auch individuell auf den Patienten abgestimmt nutzen sollte. Im Mittelpunkt einer jeden Behandlung sollte immer das Wohl des Patienten stehen.

Welches Ziel möchte ich durch meine Therapie erreichen?

Ziele einer Behandlung sollten immer zusammen mit dem Patienten erarbeitet werden. Das können kleine Zwischenziele wie symptomatische Schmerzlinderung sein, oder aber ein Großes, wie das Vermeiden einer möglichen OP.
Die ganzheitliche Behandlung der Patienten steht dabei im Vordergrund. Ein Therapieerfolg kann sich natürlich nur einstellen, wenn Patient und Therapeut an einem Strang ziehen und Vertrauen in die Therapie und den Therapeuten vorhanden ist.

Welche besonderen Fähigkeiten bringe ich mit in die Eva Hüser Praxis für Physiotherapie?

Im Laufe der letzten 4 Jahre habe ich verschiedene Fortbildungen absolviert, um individuell auf die gesundheitlichen Probleme meiner Patienten eingehen zu können. Mir ist es besonders wichtig, zu Beginn einer Behandlung einen Befund des Patienten zu erstellen, um sein Hauptproblem zu finden und eine individuelle gute Therapie anbieten zu können.
Im Praxisalltag würde ich mich als sehr ehrgeizig und gut organisiert beschreiben. Die Zusammenarbeit im Team ist mir besonders wichtig.

Wie sehe ich meine Zukunft in der Eva Hüser Praxis für Physiotherapie?

Für mich ist es sehr spannend, die Möglichkeiten zu haben, eine Praxis mit aufzubauen. Ich freue mich auf meine ersten Patienten in Bad Laer und sehe mich auch in den nächsten Jahren weiter als fester Bestandteil der Praxis.
In diesem und auch in den kommenden Jahren plane ich noch einige Fortbildungen, um mich als Physiotherapeutin weiter zu entwickeln und so mein Behandlungsspektrum zu erweitern.
Gerade im Bereich der Physiotherapie ist es sehr wichtig, auf dem aktuellen Stand zu bleiben.